Ein Augenzeuge in der Klasse

Es ist noch immer möglich: eine Begegnung zwischen Personen, die den Zweiten Weltkrieg erlebt haben und der jüngeren Generation heute.
Ein Augenzeuge kann auf unersetzbare Art und Weise ein Bild der Vergangenheit wachrufen und damit dem Geschichtsunterricht eine menschliche Dimension geben. In der Person des Augenzeugen wird für die jüngere Generation die Vergangenheit des Krieges zur Wirklichkeit. Auf diese Weise wird die Geschichte mit der Gegenwart verbunden und erhalten aktuelle Vorurteile und Diskriminierung im Alltag einen historischen Hintergrund.
Um Lehrkräften zu ermöglichen, den Kontakt zu den Gastrednern herzustellen, existiert die Plattform “Niederländische Gastredner Zweiter Weltkrieg – Gegenwart” (Landelijk Steunpunt Gastsprekers WOII-Heden), welche dem Herinneringscentrum Kamp Westerbork angeschlossen ist. Mehr Informationen zu “Augenzeugen in der Klasse” finden Sie unter www.steunpuntgastsprekers.nl